MenuSuche
27.10.2017

GC | MEETINGS IN HISTORISCHER UMGEBUNG

Das Clublokal Heugümper erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Nicht zuletzt dank der charmanten Wirtin, der hervorragenden mediterran-asiatischen Küche und seinen auserlesenen Weinen wurde der „Heugümper“ wiederum mit 14 Gault Millau-Punkten bewertet. Dank umfangreicher Renovation erstrahlen die Sitzungszimmer in neuem Glanz.

Nachdem kürzlich das Restaurant im EG und die Küche einer Modernisierung unterzogen wurden, stand während der Sommermonate eine weitere Renovation an: Die beiden Sitzungszimmer wurden restauriert, zudem das Treppenhaus mit neuen Brandschutztüren ausgebaut und Fenster ergänzt. Die Sitzungszimmer waren bezüglich Ausstattung in die Jahre gekommen und hatten eine Auffrischung nötig.   Der mit der Renovation beauftragte Architekt Marcel Knörr musste aufgrund denkmalpflegerischer Auflagen einige Herausforderungen meistern. Zudem trat eine Überraschung bei den Renovationsarbeiten an der sogenannten Alkoven-Stufe zutage: Über der Weichpavatex-Decke kam eine schöne Barockdecke zum Vorschein und über dieser eine dritte, spätmittelalterliche Bretterdecke.

Im Rahmen der Raumaufwertung wurde die an Wänden und Decke entdeckte – jedoch überstrichene – barocke Farbfassung des 17. Jh. vorsichtig freigelegt und fachmännisch restauriert. Die Restauratoren der Firma Fontana & Fontana AG widmeten sich dieser kniffligen Aufgabe. Unter anderem mussten bis zu 11 Farbschichten freigelegt werden. Die Abnahme der vielen Farbschichten erfolgte vorwiegend mechanisch mittels Skalpell aber auch mit Wärme. Alle entfernten Farbfassungen waren unifarbig. (Ein Referenzfeld der Farbigkeit der vergangenen Jahre wurde anschaulich an der linken Fensteruntersicht belassen). Die vielen alten Löcher der Holzwürmer und sonstige Ausbruchstellen wurden gekittet. Im Anschluss konnten diese, wie auch die durch den versierten Schreiner durchgeführten Holzergänzungen, farblich retuschiert werden.

Die barocke Originalfarbe und ihre Pigmente wurden für diesen Arbeitsschritt analysiert und mit den Verantwortlichen wie auch im Besonderen mit der Denkmalpflege besprochen. Es handelt sich um eine Ölfarbfassung. Entsprechend wurden Neufassungen oder Ergänzungen mit – eigens für diesen Raum und mit tradiertem Handwerkerwissen hergestellter – Ölfarbe retuschiert. Die teilweise fehlende florale Bemalung wurde ergänzt. Mit dieser Restaurierung erhielten die Räume wieder die barocke Authentizität und den dazugehörigen Charakter zurück. Dies farblich wie räumlich.

VR-Präsident Vincent Albers ist begeistert vom Ergebnis: "Die Investition hat sich gelohnt - nun würden auch die Sitzungszimmer 14 Punkte verdienen." Bisher wurde für das Sitzungszimmer keine Miete erhoben, da die beiden Zimmer nicht dem üblichen Standard des Hauses entsprachen. Durch die aufwändige Renovation sind erhebliche Kosten entstanden. Die Pächterin wird deshalb zukünftig einen Beitrag verlangen, wenn keine Konsumation mit der Buchung verbunden ist. Selbstverständlich erhalten GC-Mitglieder eine Reduktion.

Frau Angst macht Interessenten gerne Offerten für ein Meeting mit oder ohne Konsumation oder einen exklusiven Lunch oder ein Dinner in privatem oder vertraulichem Umfeld. 

Entdecken Sie das Restaurant "Heugümper".

Direktkontakt für Anfragen etc.