MenuSuche
27.10.2017

THEMENWOCHE | MEHR ALS 90 MINUTEN

Gestern ging die von der Swiss Football League (SFL) in Zusammenarbeit mit zwölf Schweizer Proficlubs realisierte SFL Themenwoche „Mehr als 90 Minuten“ zu Ende, die das Miterleben des Spitzenfussballs für die rund 320'000 Menschen mit Sehbehinderung in unserem Land zum Thema machte.

Auch der Grasshopper Club Zürich beteiligte sich, indem er Fachpersonen und Betroffene zu Wort kommen liess und ihre Bedürfnisse und Vorschläge aufnahm. Dies mit der Zielsetzung, die Zugänglichkeit eines Ligaspiels für Menschen mit einer Sehbehinderung zu verbessern.

GC Masseurin im Porträt

Fussballfans mit einer Sehbehinderung wurden ins Zentrum gestellt. In einem Kurzfilm spricht Gabriele "Gaby" Schröder, Masseurin im GC Nachwuchsbereich, über ihre tägliche Arbeit und inwiefern ihre KollegInnen und die Spieler ihre Beeinträchtigung wahrnehmen. Diese und weitere Clips zu dieser Themenwoche wurden vom Filmer Stephan Hermann aus Leuk realisiert, der früher schon in einer vielbeachteten Produktion das Thema „Fussball und Rassismus“ thematisiert hatte. Warum sich Stephan Hermann regelmässig dem sozial-engagierten Filmschaffen widmet, erklärte er im Walliser Bote: «Ich will den Menschen, die sonst nicht gehört werden, eine Stimme geben. Fussball bietet sich dafür besonders an, denn Fussball ist die Schönheit und das Drama des Lebens - komprimiert auf ein Viereck, einen Ball und zwei Tore», formuliert der Filmemacher. Es sei «ein spannendes Auf und Ab voller Emotionen und vor allem auch ein Ort, an welchem Geschichten geschrieben werden». Stephan Hermann kam im Rahmen seiner Arbeit zum Schluss, dass „auch Blinde sehen, einfach anders“.

Radio Blind Power

Durch Audiodeskription sorgt das Schweizer Integrationsradio Radio Blind Power dafür, dass die Sehbehinderten bei Fussballspielen „dabei sind“. Dank dieser Art von Kommentieren können Menschen, die nichts oder nicht mehr genug sehen, Fussballspiele der Raiffeisen Super League überhaupt miterleben und verfolgen. Radio Blind Power will in Zukunft alle Spiele der höchsten Liga live übertragen, dazu sind zusätzlich finanzielle Mittel nötig. Deshalb haben sich die SFL Klubs entschlossen, während der Themenwoche Geld zu sammeln, zum Beispiel durch Versteigerung von Originaltrikots. Im weiteren lud der Grasshopper Club Fussballfans des Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverbands (SBV) zu einem Trainingsbesuch und gemeinsamen Treffen auf den GC/Campus ein.

desi-.