MenuSuche
17.05.2017

Regionalauswahl-Juniorinnen: GC Amicitia Spielerinnen gewinnen Silbermedaille mit RA

Ein erfolgreiches Wochenende verbrachte Regionalauswahl der Juniorinnen am Finalwochenende. Die RA-Frauen der Region Zürich standen am Sonntag im Final und eroberten die Silbermedaille. Im Finale mussten sie sich gegen die RA-Innerschweiz geschlagen geben. Der Gewinn des Vize-Titels ist aber als grosser Erfolg zu werten.

Aus Sicht von GC Amicitia glänzt die Silbermedaille besonders schön:
Elf GC Amicitia Spielerinnen (Zora Litscher, Meret Schenkel, Tea Rordorf, Azra Hamiti, Ana Holenstein, Jacqueline Treichler, Ella Staub, Rosie Longster, Celina Flückiger, Lara Wieland, Emma Bächtiger) und die Trainer (Sandra Müller und Feri Panczel) trugen massgeblich zu diesem Erfolg bei. Das zeigt, dass die Jugendarbeit bei GC auf einem guten Weg ist.

Am Samstag hat die Zürcher Mannschaft mit einer hervorragenden Leistung den Halbfinal gegen die Regionalauswahl Ost  gewonnen.
In das Finale am Sonntag startete das Team erneut souverän. Mit schnellen und druckvollen Angriffen erzielte das Team Tor um Tor. Leider liess die Kraft dann nach und so kam es, dass die körperlich überlegene RA der Innerschweiz schlussendlich mit einem deutlichen und verdientem Vorsprung gewann.

Für drei GC Amicitia Juniorinnen gab es neben der Silbermedaille noch eine zusätzliche Auszeichnung: Zora Litscher, Meret Schenkel und Emma Bächtiger wurden für die U16-Nationalmannschaft aufgeboten.

Der Verein gratuliert allen Spielerinnen zum Vize-Titel der Schweizermeisterschaft der RA und den neuen Internationalen im Verein zu deren Aufgebot!