MenuSuche
09.10.2017

SPL1/Frauen: Bittere Niederlage beim Bodensee-Club

Nach der guten Leistung zuhause gegen Spono Nottwil fuhren Mannschaft und Staff mit einiger Zuversicht an den Bodensee. Der Start in die Partie gelang den Zürcherinnen ganz gut, nach 7 Minuten stand es 2:4 zugunsten von GC Ami.
Leider passierten in den Folgeminuten zuviele Fehler in der Offensive, welche Kreuzlingen gnadenlos ausnützte und den Einheimischen um die 20. Minute herum einen 4-Tore-Vorsprung eintrug (10:6). In den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit konnte sich GC Amicitia wieder leichte Vorteile erarbeiten. Mit noch etwas mehr Konzentration hätte man ein noch besseres Resultat zur Halbzeit erzielen können als das 13:11 für Kreuzlingen.

Aber man war am Gegner dran und man hoffte zu Beginn der 2. Halbzeit, dass man das Spiel in den Griff bekommt und so die ersten zwei Punkte der Saison einfahren könnte.

Dem war aber leider nicht so. Das Heimteam stand gut in der Defensive und agierte stark in der Offensive, was es den Zürcherinnen sehr schwer machte. Kreuzlingen nutzte jede Gelegenheit, den Vorsprung zu erhöhen und so resultierte am Schluss ein klarer 29:19–Sieg für die Einheimischen. Die Enttäuschung bei Spielerinnen, Staff und Anhang von GC Amicitia war gross und niemand verstand den grossen Leistungsabfall zwischen erster und zweiter Halbzeit. Man tut gut daran, diese Partie zu analysieren und dann schnell abzuhacken und sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren.

SPAR PREMIUM LIGUE 1 - Hauptrunde
Sonntag, 09. Oktober 2017
HSC Kreuzlingen - GC Amicitia Zürich 29:19 (13:11)
Kreuzlingen Egelsee -220 Zuschauer - Sr. Boskoski / Stalder

GC Amicitia Zürich: Leuenberger/Ligue (Torhüter); Bopp (3), Müller (2), Dormann (2), Laszlo, Cibula (1), Zürni, Decurtins (5/1), Kuc, Lüscher (4), Schadegg, Ribeiro de Freitas, Näf (2)

HSC Kreuzlingen: Roganovic/Hajduk (Torhüter); Grathwohl (8/2), Singer (3), Scherrer (1), Strmsek (5), Klein (1), Weidmann (4), Siller, Marku (5/1), Maier (1), Rothacker (1)

Strafen: 2 mal 2 Minuten für Kreuzlingen, 2 mal 2 Minuten für GC Ami

Bemerkungen: GC Amicitia ohne Krummenacher, Beck, Leuenberger (verletzt), Salem, Dolci überzählig, Fischbacher abwesend. GC verschiesst 4 Penalty.