MenuSuche
08.03.2018

SPL1/Frauen: Vorschau Samstag, 10.03.2018, GC Amicitia Zürich - SG Yverdon & Crissier

Im letzten Vorrundenspiel der Auf- / Abstiegsrunde 2017/2018 spielt GC Amicitia Zürich zuhause gegen die SG Yverdon & Crissier. Nach den beiden Siegen zuhause gegen Herzogenbuchsee und den HSC Kreuzlingen sowie dem Unentschieden auswärts in Leimental hat GC Amicitia Zürich nach 4 Spielen total 5 Punkte auf dem Konto und liegt somit im Soll. Mit dem Spiel gegen die SG Yverdon & Crissier wird die Vorrunde dieser Auf-/Abstiegsrunde abgeschlossen und mit einem Sieg könnte sich GC Amicitia Zürich ein wenig mehr von den gefährdeten Plätzen entfernen.

Die SG Yverdon & Crissier  hat die Auf-/Abstiegsrunde souverän erreicht, konnte aber in den bisherigen 4 Spielen noch keinen Punkt holen. Allerdings gelangen den Spielerinnen vom Neuenburgersee die beiden letzten Spiele deutlich besser und vor allem Yellow Winterthur hatte ordentlich zu kämpfen, dass sie am Schluss noch einen Sieg mit 5 Toren Differenz realisieren konnten.

Das Team des Trainerduos Toni Kern/Marion Radonic darf diesen Gegner auf keinen Fall unterschätzen, da man die Gäste aus der Westschweiz auch nicht sonderlich gut kennt. Wenn man von Anfang an den Gegner ernst nimmt, in der Abwehr wie in den letzten Spielen konsequent verteidigt, dann sollte es möglich sein, dass die beiden budgetierten Punkte in Zürich bleiben. Vielleicht ist es in diesem Spiel auch möglich, die Fehlerzahl geringer zu halten wie anfangs Runde. Und wenn das Team kämpferisch so auftritt wie in Leimental und im Angriff sicherer auftritt, dann sollte das letzte Spiel der Vorrunde positiv gestaltet werden können, was wichtig für den weiteren Verlauf der Saison ist.

Hopp GC
#hierspieltzürich #SPLHandball @SparPremiumLeague #MeinHandball

SPAR PREMIUM League 1 - Auf-/Abstiegsrunde
Samstag, 10. März 2018 GC Amicitia Zürich - SG Yverdon & Crissier
Zürich Saalsporthalle, 15:30 Uhr

<<Vorschau aus Sicht des Gegners>>