MenuSuche
13.04.2018

SPL1/Frauen: Vorschau Samstag, 14.04.2018, HSC Kreuzlingen - GC Amicitia Zürich

Im achten Spiel der Auf- / Abstiegsrunde 2017/2018 spielt GC Amicitia Zürich auswärts beim HSC Kreuzlingen. In den bisherigen 3 Spielen konnte Kreuzlingen das erste Spiel am Bodensee deutlich gewinnen. Bei den beiden Spielen in Zürich war es jeweils eine „enge Kiste“ mit einem Unentschieden und einem Zürcher Heimsieg, wobei das letzte Tor praktisch jeweils mit dem Schlusspfiff fiel.

Der HSC Kreuzlingen hat in dieser Auf- / Abstiegsrunde einen veritablen Fehlstart hingelegt mit nur 2 Punkten aus 5 Spielen. Darunter auch die knappe Niederlage in Zürich. Die Cheftrainerin Kristina Ertl war „gezwungen“, alle Spiele der Rückrunde als Cupspiele zu benennen. Das zeigte in den beiden ersten Rückrundenspielen auch bereits Wirkung mit den beiden Siegen zuhause gegen Yverdon und letztes Wochenende beim HSG Leimental. Die erfahrene Muliti-Kulti-Truppe vom Bodensee ist kämpferisch sehr stark und wird  alles versuchen, 2 weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg einzufahren.

Die Mannschaft des Trainerduos Toni Kern / Marion Radonic wird sich am Bodensee von Anfang an auf eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft einstellen müssen. Aber die Zürcherinnen dürfen mit Selbstvertrauen in diese Partie gehen, das nach der glänzenden zweiten Halbzeit gegen Yellow Winterthur. Die Abwehr steht mittlerweile sehr gut und hat die wenigsten Gegentore einstecken müssen und auch im Angriff haben die Zürcherinnen grosse Fortschritte gemacht.

Wenn man es wie gegen Winterthur schafft, die Fehlerzahl so gering wie möglich zu halten, den gegnerischen Rückraum nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, dann ist es möglich, gegen das Team vom Bodensee einen oder sogar beide Punkte mitzunehmen.

Hopp GC
#hierspieltzürich #SPLHandball @SparPremiumLeague #MeinHandball

SPAR PREMIUM League 1 - Auf-/Abstiegsrunde
Samstag, 14. April 2018 HSC Kreuzlingen - GC Amicitia Zürich 
Kreuzlingen Egelsee, 16:00 Uhr

<<Vorschau aus Sicht des Gegners>>