MenuSuche
30.09.2022

MNLB: Heimniederlage im Zürich-Derby gegen die SG Wädenswil/Horgen

Die SG GC Amicitia/HC Küsnacht verliert ihr Heimspiel gegen eine schlagbare SG Wädi/Horge.
Der Start in die Partie verlief für die Stadtzürcher denkbar schlecht. Trotz frühem Überzahlspiel lag man bereits nach wenigen Minuten in Rückstand. Bereits nach knapp 14 Minuten beim Stand von 5:9 musste Coach Schönholzer sein erstes Team-Time-Out nehmen. Dieses zeigte jedoch wenig Wirkung: In der Abwehr agierten seine Jungs zu passiv, liessen die Rückraumspieler vom Zürichsee zu viel gewähren und im Angriff schlichen sich zu viele Fehler in das Spiel der Blau/Weissen ein. Schönholzer sah sich bei einem sieben Tore Rückstand gezwungen sein zweites Team-Time-Out zu opfern - mit Wirkung. GCA spielte im Angriff abgeklärter und vermochte es vermehrt über die beiden Flügelpositionen zum Abschluss zu kommen. Defensiv hatte man sich auf den Wurfstarken Rückraum von Wädi/Horgen eingestellt. So konnte der Rückstand zur Pause auf drei Tore verkürzt werden (16:19).

Nach der Pause fuhren die Zürcher auf den gleichen Schienen weiter, wie in den letzten zehn Minuten vor der Pause. Das hohe Tempo der SG Wädi/Horgen konnten die Hausherren mitgehen und drückten selber ordentlich aufs Tempo. Durch Gegenstösse und ein geduldiges Angriffsspiel gelang es den Stadtzürcher den Anschluss zu finden. In dieser Phase des Spiels hatte der linke Flügelspieler Gion Hayer erheblichen Einfluss auf die Aufholjagd, er glänzte am Mittwoch mit zehn persönlichen Treffern. Beim Stand von 27:27 zehn Minuten vor Schluss war das Spiel wieder neu lanciert. Zum denkbar dümmsten Zeitpunkt scheiterte man vermehrt am Schlussmann der SG Wädi/Horgen, zudem standen unsere Farben in der Deckung nicht mehr so konsequent wie zuvor. So war es den Gästen möglich, sich erneut um ein paar Tore abzusetzen. Für eine erneute Aufholjagd reichte die verbleibende Zeit nicht mehr. Schlussendlich muss die SG GC Amicitia/HC Küsacht erneut eine knappe Niederlage gegen eine Top-Mannschaft der NLB einstecken, sie verliert 30:35.

Spieltelegramm

SG GC Amicitia / HC Küsnacht – SG Wädenswil/Horgen 30:35 (16:19)

GC Amicitia Zürich: Cachin (4 Paraden), Jaggy (8 Paraden); Bader (2), Balsiger (1), Ben Mustapha (3), Besek (2), Gottardi (1), Grundböck (5), Hayer (10), Kummer (4), Müller, Platz (1), Schaub (1), Tan, Trachsler, Tran

Für den Bericht: Luc Kummer