MenuSuche
21.07.2020

NLA: GC Amicitia Zürich verpflichtet ehemaligen kroatischen Nationalspieler

GC Amicitia Zürich freut sich, die Verpflichtung des Rückraumspielers Marko Matić bekannt zu geben. Der Kroate unterschrieb bei den Hoppers einen zwei Jahres Vertrag.

Der 32-jährige Rechtshänder kommt vom israelischen Spitzenclub Maccabi, wo er die letzten zwei Jahre nebst der Meisterschaft jeweils auch Champions League gespielt hat. Zuvor war er unter anderem für den F.C. Porto, den VFL Gummersbach und Metalurg im Einsatz. Mit einer Grösse von 202cm und einem Kampfgewicht von 100kg ist Marko nicht nur ein gefährlicher Shooter, er weiss auch in der Abwehr als Organisator zu überzeugen. «Wir haben uns lange auf dem internationalen Spielermarkt umgeschaut, bis wir den perfekten Match für uns gefunden haben», sagt NLA-Sportchef Thomas Heer. «Marko wird sowohl hinten wie auch vorne die Lücke, die der Wechsel auf die Trainerbank von Jakub Szymanski aufriss, bestens schliessen. Zudem profitieren unsere Spieler von seiner internationalen Erfahrung», so Heer weiter.

Mit dieser Verpflichtung legen die Grasshoppers einen weiteren Grundstein auf dem Weg an die nationale Spitze. «Wir wollen in den kommenden Jahren wieder unter die ersten vier», sagt NLA-Präsident Philip Hohl. «Wir haben in den letzten zwei Jahren die Finanzen stabilisiert, sportlich ebenfalls einen Schritt nach vorne gemacht und auch das Drumherum wurde verändert. Wir stehen am Anfang eines sehr spannenden Weges mit sehr viel Potential», so Hohl weiter.

Die Kaderplanung für die Saison 2020/2021 ist nun abgeschlossen und ab Mittwoch, 22.07.2020, treten die Hoppers die zweite Vorbereitungsphase an.