MenuSuche
11.09.2020

NLA: Spielvorschau HC Kriens-Luzern – GC Amicitia Zürich

Nach zwei Niederlagen gegen die Kadetten Schaffhausen und Pfadi Winterthur spielt GC Amicitia am Sonntag (Anpfiff: 17.00 Uhr) gegen den HC Kriens-Luzern, ein weiteres Top-Team der Liga. 

Da läuft noch nicht alles rund bei GC Amicitia Zürich, soviel ist nach den ersten beiden Spielen klar. Nach einer lange guten Leistung und einer zu hohen Niederlage gegen Schaffhausen, gaben die Zürcher am Donnerstag zu Hause in der Schlussminute gegen Pfadi Winterthur wertvolle Punkte aus der Hand. Dabei hatten die Hoppers ab der vierten Minute konstant geführt. Winti konnte sich erst in der zweiten Halbzeit wieder an einen Gleichstand herantasten und in den letzten Minuten drei Tore am Stück zum 26:27-Endstand erzielen. Vieles lief im ersten Heimspiel der Saison aber besser, die Offensive unter der Regie des neu verpflichteten Rückraumspielers Paul Kaletsch zeigte ihr Potential und gegen den Kantonsrivalen haben die Spieler hart gefightet.

So resultieren zwar null Punkte aus den ersten beiden Spielen und dennoch reist die Mannschaft mit Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten am Sonntag nach Kriens. Der HC Kriens-Luzern hat dieses Jahr die eigenen Ambitionen klar gemacht, um den Titel mitspielen zu wollen. Mit weisser Weste nach den ersten zwei Liga-Spielen ist der Start in die Meisterschaft schon einmal geglückt. Unter der Woche gewannen sie zwar nur knapp in Bern, zogen aber am vergangenen Wochenende souverän in die zweite Runde des Europacups ein. Bereits in der Vorbereitung trafen die beiden Teams übrigens zweimal aufeinander. Beide Male gewannen die Innerschweizer deutlich.
Die Zürcher wollen aber die über lange Zeit starke Leistung gegen Pfadi bestätigen und beweisen, dass sie einen weiteren Schritt gemacht haben. Die starken Krienser bis zum Schluss ärgern und eine Überraschung zu schaffen, lautet die vorsichtige Zielausgabe.

Das Spiel GC Amicitia Zürich können Sie live und auch zu einem späteren Zeitpunkt auf https://www.handball.ch/de/matchcenter/spiele/406979verfolgen. Interviews zur freien Verfügung unter Quellenangabe finden Sie jederzeit auf unserem neuen Youtube-Kanal.