MenuSuche
03.10.2019

NLA/Herren: Den Schweizer Meister zu Gast

Nach einem harzigen Start und drei Niederlagen fand GC Amicitia Zürich in der vierten Runde gegen den RTV 1879 Basel den Weg auf die Siegerstrasse. Danach folgte der Überraschungserfolg im 1/16 Final des Schweizer Cup gegen den BSV Muri Bern und ein paar Tage später erreichte man ein Unentschieden auswärts beim TV Endingen.

Somit liegt unser Herren NLA Team nach 5 Runden auf dem achten Tabellenrang, einen Punkt hinter dem BSV Bern.

Mit den Kadetten Schaffhausen kommt der amtierende Schweizer Meister als Gast in die Saalsporthalle. In der heimischen Meisterschaft haben die Munotstädter bereits zwei Niederlagen einstecken müssen. Der Fokus liegt aber derzeit sehr stark auf der Champions League. In dieser erzielten die Schaffhauser am letzten Sonntag einen klaren Sieg gegen den russischen Meister Medwedi Tschechow. 

Die Rolle des Underdogs lässt sich nicht von der Hand weisen. Die Kadetten verfügen über einen beeindruckenden Kader. Nach drei Spielen in Serie ohne Niederlage darf unsere Mannschaft aber mit gutem Selbstvertrauen ins Spiel gehen.

Mit Albin Alili und Jost Brücker können wahrscheinlich auch unsere zuletzt verletzten Spieler wieder mittun. Das Trainerduo Ehret/Schönholzer muss allerdings krankheitsbedingt weiterhin auf den letztjährigen Topskorer Manuel Frietsch und den jungen Thomas Koller verzichten. 

Dank den Kadetten Schaffhausen kommen wir heute in den Genuss von internationalem Champions League Flair in der Saalsporthalle. Die hochkarätige Mannschaft um die internationalen Topstars Gàbor Csàszar, Žarko Šešum und Kristian Pilipovic wird alles dafür tun, um sich vor dem Spiel gegen IFK Kristianstad am 10. Oktober keine Blösse zu geben. 

Wir dürfen uns also auf eine spannende Partie freuen, die uns alles bieten wird, was Handball so attraktiv macht. 

Spielbeginn ist am Samstag 05.10.2019 um 18.00 in der Saalsporthalle