MenuSuche
24.03.2020

NLA/Herren: GC Amicitia Zürich verlängert mit Nikola Marinovic und Jost Brücker

GC Amicitia Zürich freut sich, die Vertragsverlängerungen mit Nikola Marinovic, 1 Jahr mit Option, und Jost Brücker, 2 Jahre, bekannt zu geben.

Nikola Marinovic, der 2018 von den Kadetten Schaffhausen nach Zürich wechselte, verlängerte seinen Vertrag um eine weitere Saison. Mit seinen stabilen Leistungen zeigte der gebürtige Kroate, dass er trotz seiner 44 Jahre noch immer ein sehr starker und wichtiger Rückhalt für die Hoppers ist. In der Schweiz gewann er zwei Meistertitel und einen Cupsieg. Zudem gewann er zweimal die Jugoslawische Meisterschaft und einmal den Cup. In Österreich wurde er gar vier Mal Meister und holte einen Cupsieg. Zuletzt nahm er 2019 mit der Österreichischen Nationalmannschaft an der WM in Deutschland und Dänemark teil. «Es freut uns sehr, dass wir auch kommenden Saison von Bobbys Routine profitieren können», sagt Sportchef des NLA Teams Thomas Heer zur Vertragsverlängerung.

Jost Brücker stiess 2018 von Eintracht Hildesheim, wo er eine Saison in der zweiten deutschen Bundesliga spielte, zu den Hoppers. In den letzten beiden Spielzeiten avancierte der variantenreiche Linksaussen zu einer wichtigen Teamstütze. Der 29-jährige lernte sein handballerisches Handwerk beim HCK Altdorf, spielte beim TSV St. Otmar St. Gallen und beim HC Kriens-Luzern in der NLA. „Mit Brücker haben wir eine weitere sehr gute Option am linken Flügel. Er ist schnell, hat gute Wurfvarianten und ist in der Deckung auch auf dem Zweier einsetzbar“, so NLA-Sportchef Gian Grundböck. «Mit Brückner und Leitner sind wir am linken Flügel sehr gut aufgestellt», so Grundböck weiter.

Somit hat GC Amicitia Zürich einen weiteren Schritt in der Kaderplanung für die Saison 2020/2021 gemacht und wird diese in den kommenden Tagen abschliessen.