MenuSuche
31.01.2019

NLA/Herren: Vorschau Sonntag, 03.02.2019, GC Amicitia Zürich - HC Kriens-Luzern

Die bevorstehende Abstiegsrunde nehmen wir mit einem neuen Trainergespann an der Seitenlinie in Angriff. Arno Ehret und Sascha Schönholzer haben die Mannschaft per Januar 2019 übernommen und die letzten vier Wochen auf die bevorstehende Aufgabe vorbereitet.

Mit Nikola Marinovic ist auch unser Torhüter zurück von seinem Bundesligaabstecher zur HSG Wetzlar. Dort hat er so erfolgreich gespielt, dass er vom Österreichischen Handball Verband für die vergangene WM in Deutschland und Dänemark nominiert wurde. Diese Weltmeisterschaft hat ja in den letzten Wochen mehr als nur begeistert und war beste Werbung für unseren fantastischen Sport.

Daher freuen wir uns, dass es jetzt endlich auch wieder hierzulande weitergeht. Dank dem aktuellen Modus ist eine Playoff Qualifikation noch immer möglich. Der dazu nötige 8. Platz liegt nur 5 Punkte entfernt und wird vom RTV 1879 Basel besetzt. In den nächsten 10 Spielen – 4 x gegen den HC Kriens-Luzern, 3 x gegen den RTV 1879 Basel und 3 x gegen den TSV Fortitudo Gossau – geht es also darum, diesen Punkterückstand wettzumachen. Für Spannung ist somit gesorgt.

Zum Start der Abstiegsrunde treffen wir am Sonntag, 3. Februar, 2019, um 16.00 Uhr in der Saalsporthalle in Zürich auf den HC Kriens-Luzern. Die Innerschweizer belegen mit 15 Punkten den 7. Platz und haben diesen schon fast zementiert.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung und euer zahlreiches Erscheinen. Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam qualifizieren wir uns für die Playoffs!

 

NLA - Abstiegsrunde 
Sonntag, 03. Februar 2019, GC Amicitia Zürich - HC Kriens-Luzern
Zürich Saalsporthalle, 16.00 Uhr