MenuSuche
15.04.2019

Play with the Stars 2019 – ein Dankeschön an die Business Club Mitglieder

GC Amicitia Zürich bedankt sich bei Sponsoren, Gönnern und Freunden

Jedes Jahr treffen sich die aktiven Top-Handballer von GC Amicitia mit den Mitgliedern des Business Club Zürich in der Saalsporthalle. Nach einem Aufwärmtraining unter kompetenter Leitung spielen die Förderer des Handballsports jeweils zusammen mit den Stars der ersten Teams um Medaillen und ermitteln den 7-Meter-König. Das Finale der fröhlichen Veranstaltung ist das gemeinsame Nachtessen.

Es geht gleich zur Sache
Die Begrüssung der Gäste erfolgt pünktlich um 18.00 Uhr durch den Vorstand von GC Amicitia sowie denjenigen des Business Club Zürich. Alle Teilnehmer erhalten ihr offizielles Shirt mit dem Aufdruck «Play with the Stars». Und dann geht es gleich in die Garderobe, um sich einsatzbereit zu machen. Das folgende Aufwärmtraining findet unter der kundigen Leitung von Arno Ehret statt. Der ehemalige Handballer des Jahres in Deutschland und vormalige Schweizer Nationaltrainer ist heute Coach der NLA Mannschaft von GC Amicitia Zürich.

Erstmals mit den besten Frauen
Zum ersten Mal bereichern die Frauen des SPL1 Teams den unterhaltsamen Anlass. 20 Mitglieder und Freunde des Business Club treffen auf 18 aktive Spielerinnen und Spieler der ersten Teams von GC Amicitia. Aus diesem Teilnehmerfeld werden vier Teams gebildet, die in einem Plauschturnier um die Medaillen spielen. Zu guter Letzt wird noch der 7-Meter-König gekürt. Dabei stellen die Förderer des Handballs ihre Schusskraft gegen einen aktiven Torwart auf die Probe. Als Sieger ging Tim Basler aus diesem letzten Wettkampf hervor.

Verdiente Stärkung und viel Spass
Nach einer erfrischenden Dusche widmeten sich alle Teilnehmenden dem liebevoll hergerichteten Buffet. Die Freunde und Förderer des Handballsports nutzten die Gelegenheit, spannende Informationen aus erster Hand zu bekommen. Mit angeregten Gesprächen ging ein sympathischer Anlass zu Ende und alle Beteiligten freuen bereits jetzt auf den nächsten Frühling, wenn es wieder heisst: «Play with the Stars»!