MenuSuche
08.02.2019

SPL1/Frauen: Vorschau Samstag, 09.02.2019, BSV Stans - GC Amicitia Zürich

Im ersten Spiel der Auf - / Abstiegsrunde in der Saison 2018/2019 ist GC Amicitia Zürich beim BSV Stans zu Gast. Die Stanserinnen sind aus der Vergangenheit ein bekannter Gegner und vor allem zu Hause nicht leicht zu bezwingen. Sie erzielten diese Saison in der SPL2 aus 14 Spielen total 20 Punkte und wurden 3. in der Tabelle, was das Erreichen der Auf - / Abstiegsrunde bedeutet. Die Mannschaft ist sehr erfahren und hat einige Spielerinnen in ihren Reihen, welche jahrelange Erfahrung in der SPL1 oder SPL2 haben. Namen wie Flavia Kuster oder Nadja Fellmann sind jedem Handballfan ein Begriff.

GC Amicitia schloss die Qualifikation auf dem 5. Platz ab und dies war eine merkliche Steigerung gegenüber der Vorsaison. Es hat nicht sehr viel gefehlt, dass man die Finalrunde erreicht hätte. Der Hauptgrund war, dass das Team sehr jung ist und kaum Erfahrung aufweist. Dazu hat manchmal ein wenig Glück gefehlt, sonst wäre die Überraschung vielleicht doch noch geglückt. Auch im Schweizer Cup spielte GC Amicitia eine sehr gute Saison. Das Halbfinal-Aus am vergangenen Sonntag gegen den DHB Thun war mehr als unglücklich. Es hat ganz, ganz wenig gefehlt, und man wäre in den Cupfinal eingezogen.

Jetzt geht es los in der Auf - / Abstiegsrunde. Es ist wichtig, dass man jeden Gegner und jedes Spiel ernst nimmt und so von Anfang an Punkte einfährt, um nicht in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden. Auch in diesem ersten Spiel, wo GC Amicitia sicher Favorit ist, braucht es eine tadellose Einstellung, um die kampfstarken Stanserinnen zu bezwingen. Eine gut funktionierende Defensive wird wichtig sein, dazu wenig technische Fehler im Spiel nach vorne. Dann sollte es möglich sein, den ersten Test zu bestehen und die beiden Punkte nach Zürich mitzunehmen. Hopp GC!


SPAR Premium League 1 - Abstiegsrunde
Samstag, 09. Februar 2019, BSV Stans - GC Amicitia Zürich 
Stans Eichli, 19:30 Uhr

<<Vorschau aus Sicht des Gegners>>