MenuSuche
05.01.2018

SPL1/Frauen: Vorschau Sonntag, 07.01.2018, Spono Eagles - GC Amicitia Zürich

Im 11. Spiel der Qualifikationsrunde 2017/2018 spielt GC Amicitia Zürich bei den Spono Eagles aus Nottwil, der nominell stärksten Mannschaft der SPL1. Die mit 5, 6 aktuellen Schweizer Nationalspielerinnen bestückte Truppe vom Sempachersee wird nach der enttäuschenden vergangenen Saison alles daran setzen, diese Saison mindestens einen, wenn nicht beide Titel an den Sempachersee zu holen. Die Mannschaft musste mit Nives Egli und Noelle Frey zwar zwei sehr gute Spielerinnen abgeben, konnte aber den Verlust dieser beiden Spielerinnen durch den Zuzug von Top-Spielerin Neli Iman mehr als kompensieren (einzige WM-Teilnehmerin, welche in der Schweiz spielt). Und Lisa Frey ist nach der schweren Knieverletzung langsam wieder auf dem Weg zu ihrer Topform.

Erfahrungsgemäss hängen die Trauben gegen Spono Nottwil immer sehr hoch. Das wird auch am kommenden Sonntag so sein. Beim Hinspiel in Zürich im vergangenen Oktober gelang dem jungen Zürcher Team aber eine sehr gute Leistung. Vor allem defensiv konnte man gegen die „Adler vom Sempachersee“ überzeugen und kassierte nur 23 Gegentreffer bei der 16 : 23 – Heimniederlage. Dass man sich offensiv schwer getan hat, konnte erwartet werden, ob der agresssiv spielenden Deckung von Spono.

Die erfahrene Mannschaft aus Nottwil konnte in dieser Saison alle 10 Spiele gewinnen, fast alle eindeutig. Nur bei Spielen gegen den LK Zug und den LC Brühl ging es zweimal sehr eng zu. Auch im Schweizer Cup ist Spono im Viertelfinale dabei, wie auch GC Amicitia Zürich. Allerdings hat Spono mit dem LK Zug keine einfache Aufgabe erhalten, um in die Halbfinals zu gelangen.

Dem Trainerstab stehen am kommenden Sonntag einige Spielerinnen aus Verletzungsgründen nicht zur Verfügung. Allerdings konnte in der Winterpause mit Clarissa Waldis (von ATV/KV Basel) eine neue Spielerin verpflichtet werden, welche auf der Playmaker-Position in Basel eine sehr gute Rolle gespielt hat. GC Amicitia Zürich ist logischerweise klarer Aussenseiter. Es braucht einfach eine tadellose kämpferische Einstellung wie im Hinspiel, um den Eagles Paroli bieten zu können. Vielleicht ist es dann möglich, mit einem ehrenvollen Resultat dem Topfavoriten zu begegnen.

Hopp GC
#hierspieltzürich #SPLHandball @SparPremiumLeague #MeinHandball

SPAR PREMIUM League 1 - Hauptrunde
Sonntag, 07. Januar 2018 Spono Eagles - GC Amicitia Zürich
Nottwil SPZ, 19:00 Uhr

<<Vorschau aus Sicht des Gegners>>